Thorsten Elbrigmann
Trabi Love
Bestell-Nr B0059
ISBN 978-3-667-11696-3
erschienen 20.06.2021
Gewicht 1500 g
Preis 49,00
Lieferstatus   Lieferbar
Der Trabant – vom Volksauto zum Kultauto

Rennpappe, Duroplastbomber, Arbeiter-Mercedes: Dem Trabi schlugen viel Häme und Spott entgegen. Vor mehr als sechzig Jahren lief er erstmals vom Band. Wer in der DDR auf ein Auto angewiesen war, kam um ihn kaum herum – und fühlte nicht selten eine ausgeprägte Haßliebe zu seinem knatternden Zweitakter.

Als er mit dem Mauerfall 1989 plötzlich in alle Himmelsrichtungen fahren konnte, eroberte der kleine Zwickauer jedoch schnell die Herzen von Automobilliebhabern im Westen und in aller Welt. Und diesen Platz hat sich der Oldtimer mit dem sympathischen Gesicht bis heute bewahrt.

Trabi Love – ein Ostprodukt knattert durch die Welt

Ob himmelblau, olivgrün oder bunt gepunktet – „Trabi Love“ präsentiert auf über 200 Seiten einige der heute noch gehegten und gepflegten Trabant-Modelle. Sie knattern durch Großbritannien, Frankreich, Amerika und sogar durch Ecuador, wo der erste je importierte Trabi seinerzeit mit einer Ladung Bananen bezahlt wurde.

Doch „Trabi Love“ erzählt nicht nur die Geschichten einzelner Wagen, sondern bringt in bildgewaltiger Aufmachung auch Unbekanntes ans Licht und zeigt, was hätte sein können.

Weltweite Trabi-Liebe: Portraits von international gepflegten Trabis und ihren Besitzern
Die Menschen hinter dem Trabant: Interviews mit den Machern des DDR-Kultautos
Seltene Fotos von Design und Produktion
Unbekannte Geschichten aus Entwicklung und Leben des Sachsenring-Trabants

Steigen Sie ein in eines der berühmtesten DDR-Produkte und leben Sie noch einmal den Traum vom Volksauto für alle.

208 Seiten
Format 30,0 x 29,6 cm
166 Abbildungen