Ulf Schulz, Sven Wedemeyer
100 Jahre AVUS
Ein rasantes Jahrhundert
Bestell-Nr B0060
ISBN 978-3-7913-8831-1
erschienen 30.08.2021
Gewicht 2000 g
Preis 48,00
Lieferstatus   Lieferbar
Die AVUS ist legendär. 1921 beginnt ihre bunte Geschichte als „Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße“. Sie wird zum Ort der Leidenschaft, sieht Helden kommen und gehen oder bereitet den Weg in die Freiheit. Noch heute sorgt sie für
den richtigen Puls der Hauptstadt. Als weltweit erste ausschließliche Kraftfahrzeugstraße ist die AVUS Vorbild der Autobahn und Spiegelbild der Fahrzeugentwicklung. Hunderttausende bestaunen die Rennen und Rekordfahrten
durch den Grunewald. Ein Jahrhundert ist die Grand Dame der Straßen nun alt. Anläßlich des Jubiläums versammelt dieses Buch 100 packende Geschichten über Persönlichkeiten, Rennwagen, Schicksale und Anekdoten. Sie zeichnen eine wechselvolle Vergangenheit nach, die stellvertretend für Berlins Auf und Ab im 20. Jahrhundert steht.

Von Anfang an waren auch die Fahrzeughersteller aus dem Osten bzw. der Mitte Deutschlands auf der AVUS vertreten, allen voran die Eisenacher Dixi, dann BMW- und später die AWE-Rennwagen. Vor dem Mauerbau 1961 war die AVUS auch für DDR-Bürger erreichbar, danach lag sie für den Osten fast unerreichbar auf dem Gebiet Westberlins, bis sich im Herbst 1989 alle Tore öffneten und auch die AVUS von Trabant, Wartburg, Barkas und all den anderen Ostfahrzeugen bevölkert wurde. Im Buch wird allen Epochen der langen AVUS-Geschichte viel Aufmerksamkeit gewidmet.